Eissprinter nähern sich Hochform

 

Der Saisonhöhepunkt mit den Deutschen Meisterschaften in Mannheim naht und die Shorttracker des EHC Klostersee näher sich ihrer Bestform. Dies stellten die EHC-Eissprinter beim Deutschland Cuo in Oberstdorf unter Beweis.

Im Allgäu war es vor allem eine große Zahl an Bestzeiten, die die Schützlinge von Betreuerin Susanne Rudolph einheimsten. Für die Grafinger Cheftrainerin Renate Ulrich keine große Überraschung. "Das ist bekannt, dass m Oberstdorfer Stadion das Eis ganz gut ist. Es ist ein besonderes Wasser, das die Fläche glatter macht".

Profitiert von den Topbedingungen haben vor allem Steffi Krause. Die 13-Jährige belegte als Wiedereinsteigerin nach einer längeren Pause in der Gruppe "Junior Silber" einen tollen zweiten Platz. Dabei lief das EHC-Talent sogar nur zwei der drei Strecken, beide mit neuen persönlichen Bestzeiten: Platz drei über 1000 Meter (1:51,381 Minuten) folgte der Sieg über 500 Meter (52,174 Sekunden). Beim Auslaufen nach dem ersten Wettkampftag sei dann das Malheur passiert, so Ulrich. "Steffi ist umgeknickt und musste ins Krankenhaus zum Röntgen:" Dort wurde zwar "nur" eine schwere Prellung diagnostiziert, doch an einen Start an Tag zwei auf der 777-Meter-Strecke (oder an den Gesamtsieg) war nicht zu denken. Obwohl sie auf dieser Distanz auf den letzten Platz gesetzt wurde, reichte es für Steffi Krause trotzdem zu Rang zwei.

In der gleichen Altersklasse schnitten zwei weitere EHC.ler blendend ab: Johan Kaiser (11) urde als jüngster Starter Neunter und verbessete sich über 777 (1:22,907) und 1000 Meter (1:50,697). Patrick Nowak (14) gelang über alle drei Distanzen eine Steigerung - der Kohn war neben zwei Finaleinzügen über 500 (53,336) und 777 Meter (1:25,538) der sechste Gesamtplatz (1000m 1:49,197).

Dieses Trio profitierte von der leistungsmäßigen Einteilung in die "Silber"-Gruppe.

Dagegen war Franziska Schönig (13) - aufgrund ihrer bisherigen Saisonerfolge - der stärkeren Gruppe "Junior Gold" zugeordnet worden. Sie zahlte als 16. Lehrgeld, bewies aber mit einer schnelleren Zeit über 1000 Meter (1:49,272), das aus sie bereit für die DM ist.

 

Weitere Ergebnisse: Juniorinnen C2: 7. Luise Mezger (neue Bestzeit 1000m 1:42,275 Min); Junior C2 A2: 11.Maxi Kroner (1000m 1:33,588 Min); Junior Bronze: 10.Lara Kroner (33m 38,462 Sek)

Aktuelles

Wettkampftermine Saison 16/17

 - 1.Deutschland Cup Rostock

 - Alta Valtellina Trophy Bormio

 - 1. Star Class C/N Bozen

 - 2. Star Class A/B Asker

 - 2. Deutschland Cup Inzell

 - 3. Star Class C/N Dresden

 - 4. Star Class A/B Utrecht

 - Deutsche Meisterschaft Senioren

 - 5. Star Class C/N Rostock

 - 6. Star Class A/B Turin

 - Alberto Nicolody Trophy

 - Deutschland Cup Dresden

 - Munich Open

 - Bayerische Meisterschaften

 - Deutsche Meisterschaft Junioren

 - Star Class Finale

 

Wettkampftermine Saison 15/16

 - 1.Deutschland Cup Rostock

 - 1.Star Class C/N Turin

 - 2. Deutschland Cup München

 - Alta Valtellina Trophy

 - 1.Star Class A/B Malmö

 - 2.Star Class C/N Hasselt

 - 3. Deutschland Cup Dresden

Jetzt auch aktuelle Informationen auf Facebook

Trainingszeiten:


Eiszeiten: siehe Belegungsplan

Dienstag      : 17:30Uhr - 18:30Uhr

Donnerstag  : 14:00Uhr - 15:20Uhr

Donnerstag  : 17:50Uhr - 19:00Uhr

Samstag      :   8:55Uhr - 10:25Uhr

 

Treffpunkt 30min vor Eisbeginn

 

Sommertraining:

Dienstag      :  17:30Uhr - 19:00Uhr

Donnerstag  :  17:30Uhr - 19:00Uhr

Samstag      :    9:30Uhr - 11:00Uhr

 

Treffpunkt Samstagstraining

Dobelspielplatz

Empfehlen Sie diese Seite auf: